Byron Ferguson Magazine

Archive for September, 2011

Bogensportlegende dreht in der Steiermark – Archery Legend Byron Ferguson making movie in Austria!


Byron Ferguson-Kleine Zeitung-2010-Peter O. Stecher

Der 5000-Dollar-Schütze: Bogensportlegende Byron Ferguson erlegt “Sauhaxen” in Semriach. Er dreht für einen Beitrag des PRO7-Formats “Galileo” auf der Anlage des Bogensportclubs Semriach.

Byron Ferguson
Foto © ScheriauByron Ferguson

Tdo-ee-cee-e. Übersetzt: Der eine, der nie vorbeischießt. So lautet der indianische Name von Bogensportlegende Byron Ferguson. Der US-Amerikaner nimmt das Ziel ins Visier, spannt und schießt. Das Opfer: eine Reihe Rippperl. “Auweh”, raunen die Zaungäste. Nicht getroffen. Aber davon erfahren die Apachen ja eh nichts. Er bleibt locker: “Kann nicht immer klappen.” Beim vierten Versuch wird das Fleisch doch erlegt. Seit Montag dreht der Cowboy aus Alabama auf der Anlage des Bogensportclubs Semriach für einen Beitrag des PRO7-Formats “Galileo” (Ausstrahlung im Mai). “Wir wollen überprüfen, ob die Stunts im neuen Robin-Hood-Film mit Hollywoodstar Russell Crowe auch in der Realität funktionieren”, erklärt Ferguson, während er Autogramme schreibt. Und tatsächlich: “Sauhaxen” werden erlegt, Seile durchschossen, eine Pfeilspitze trifft die andere. Nur eben nicht immer beim ersten Mal.

Nur eines passt irgendwie nicht zum Präzisionsschützen, der seit mehr als 40 Jahren mit seinen Künsten durch die Welt zieht: die Rolle des Rächers der Armen, die Filmheld Robin Hood geprägt hat. Seine Gage pro Drehtag beträgt satte 5000 US-Dollar. Extras exklusive. Da versteht man auch, warum der sympathische Sportler bei einem Satz besonders grinsen muss: “Ich habe wohl mit Abstand den besten Job der Welt.”

von

ANDREA STANITZNIG

Der LegendStick Howard Hill Style Rückenköcher – NEU!


Howard-Hill-Style-Rückenköcher-LegendStick-Peter O. Stecher-002

LegendStick Howard Hill Style Rückenköcher – DER Klassiker unter den Köchermodellen!

In den einfach anmutenden Rückenköchern, sind sie richtig gefertigt, steckt eine Menge an Know-how. Im Laufe seiner Karriere als weltbekannter Flight-, Target-, Field-, und Stuntschütze brachte Howard Hill seine wohl fundierten Erfahrungen in die Gestaltung seiner Bogenausrüstung ein. Er benutzte dieses Rückenköchermodell auch auf  der Jagd mit Bogen und Pfeil. Im Safarifilm „Tembo“ (1950) benutzte Howard Hill genau diese Rückenköcher die dem LegendStick-Modell als Vorbild dienten. Hochwertiges Leder, gediegene Handarbeit und Funktionalität zeichen die LegendStick-Rückenköcher aus. Ein Howard Hill-Style Rückenköcher begleitet Sie ein Leben lang.

Howard Hill Trick Shooting - Peter O. Stecher 2011Howard Hill Stunt- und Showschütze, 1899-1975, Alabama, USA.

Mindestens zwei Dutzend Pfeile, ein Verbandspäckchen, eine Waserflasche, oder was sonst ein Bogenschütze braucht, finden leicht Platz in einem Rückenköcher. Mit dem Hill-Style Rückenköcher wird intuitives Bogenschiessen zum harmonischen Bewegungsablauf, flüssig und elegant-leicht.